Übernahme:Keine Schwäche zeigen

Werner Baumann

Mit 64 Milliarden Euro wäre die Übernahme von Monsanto die größte, die ein deutsches Unternehmen je gewagt hat. Eine Nummer zu groß für Bayer und Baumann?

(Foto: Oliver Berg/dpa)

Wer nicht kauft, wird gekauft: Deshalb will Bayer-Chef Baumann unbedingt Monsanto übernehmen.

Von Varinia Bernau, Düsseldorf

Auf den ersten Blick wirken die Zahlen, die Werner Baumann in seiner neuen Rolle als Bayer-Chef am Mittwoch präsentierte, wie ein Zeichen der Stärke. Und genau als das will er sie natürlich verstanden wissen: Der Gewinn stieg im zweiten Quartal stärker als von Analysten erwartet - und lag, um Sondereffekte bereinigt, bei 3,05 Milliarden Euro.

Zur SZ-Startseite
Jetzt entdecken

Gutscheine: