bedeckt München

Überbrückungskredit:Mehr als 400 Millionen Euro für Merckle

Adolf Merckle kann offenbar aufatmen: Der Milliardär bekommt wohl die so dringend benötigte Finanzspritze für seine angeschlagene Firma.

Der Milliardär Adolf Merckle (Ratiopharm, HeidelbergCement) bekommt einem Zeitungsbericht zufolge einen Überbrückungskredit von mehr als 400 Millionen Euro für sein in Finanznot geratenes Imperium.

Ein Bild aus besseren Tagen: Adolf Merckle trägt sich im Februar 2007 ins Goldene Buch der Stadt Wernigerode ein.

(Foto: Foto: dpa)

Eine endgültige Vereinbarung sei in Kürze zu erwarten. Das berichtete die Financial Times Deutschland und bezog sich dabei auf Finanzkreise. Die Mittel sollen demnach bis März bereitgestellt werden. Später soll ein Sanierungsplan erstellt werden, zu dem ein längerfristiger Kredit gehöre. Dieser soll sich über ein bis eineinhalb Jahre erstrecken.

"Ziel ist tatsächlich als nächsten Schritt, einen Überbrückungskredit zu vereinbaren", sagte eine Sprecherin der zur Merckle-Gruppe gehörenden VEM Vermögensverwaltung. Details könne sie jedoch vor Abschluss der Verhandlungen mit den rund 30 Gläubigerbanken nicht nennen.

Zuletzt hatten alle beteiligten Gläubigerbanken eine Kreditstundung für die nächsten Monate und ein weiteres Stillhalteabkommen unterzeichnet. Merckles Unternehmen waren durch die Finanzkrise und nach Verlusten bei Spekulationen mit VW-Aktien ins Wanken geraten.