bedeckt München

Trade-Republic-Gründer:"Das ist Demokratisierung durch Sparen"

Christian Hecker (Mitte) mit seinen Mitgründern Thomas Pischke (rechts) und Marco Cancellieri (links) - damals, als die Pandemie noch nicht ausgebrochen und das Berliner Büro im Hintergrund noch voll besetzt war.

(Foto: oH)

Christian Hecker gründete Trade Republic. Die Plattform handelte sich im Gamestop-Wirrwarr viel Ärger ein - und ist doch nicht aufzuhalten.

Von Harald Freiberger

Am Donnerstag, den 28. Januar 2021, sah es eine Zeit lang so aus, als ob Christian Hecker mit einer einzigen Mail die mühsame Arbeit von fünf Jahren zerstört hätte. "Hallo", fing die Mail an, es folgte der Vorname eines der mehreren Hunderttausend Kunden, die die junge Börsen-Handelsplattform Trade Republic in nur eineinhalb Jahren gewonnen hat. Anschließend gab es eine kurze Erläuterung zu den Vorgängen rund um Gamestop und fünf weitere Aktien in jenen Tagen, und dann kam der entscheidende Satz: "Wegen der damit verbundenen Risiken für Dich nehmen wir bis auf weiteres keine neuen Aufträge zum Kauf dieser Aktien an."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
File photo of the Northern Lights as seen above the ash plume of Iceland's Eyjafjallajokull volcano in the evening
Erdbeben auf Island
Ganz schön wackelig
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Lubmin GER, MV, Lubmin KKW - stillgelegt - Symbolfoto - 07.07.2020 Das stillgelegte Kernkraftwerk Greifswald genauer: Ke
Energiewende
Gegen den Strom
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Zur SZ-Startseite