bedeckt München 17°
vgwortpixel

Toshiba:Hochmut vor dem Ernstfall

Toshiba Corp. President Satoshi Tsunakawa Attends a News Conference

Die Toshiba-Zentrale in Tokio.

(Foto: Bloomberg)

Was der japanische Konzern Toshiba im Angesicht der Krise vom koreanischen Konkurrenten Samsung lernen könnte, um sein Überleben zu sichern.

Eine wirtschaftliche Großmacht wie Toshiba braucht keinen Plan B. Plan A funktioniert - immer. Und falls doch nicht, wird manipuliert. Mit dieser Haltung haben die Bosse des 142-jährigen japanischen Unternehmens ihre Betriebsergebnisse jahrelang aufbessern lassen. In sieben Jahren bis 2015 flunkerte sich Toshiba eine Milliarde Euro fiktive Gewinne in die Bücher.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Man ist erstaunt, wozu Gäste bereit sind«
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Helmfried von Lüttichau
"In München sind sogar die Hunde homogen"
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"