Mode:„Ein Weltkonzern ist keine Motorrad-Gang“

Lesezeit: 4 min

Amazon-Chef Jeff Bezos steht in Lederkluft vor einer Weltraumkapsel. (Foto: Chuck Bigger/dpa)

Top-Manager wie Jeff Bezos und Elon Musk treten in schwarzen Lederjacken vors Publikum. Was wollen sie damit ausdrücken? Imageberaterin Stefanie Diller über Nerds, Rebellion und Sex-Appeal.

Interview von Laura Meyer

In dieser Woche wurde die Techfirma Nvidia mit einem Börsenwert von gut 3,33 Billionen Dollar zum wertvollsten Unternehmen der Welt – und plötzlich war sein Bild überall: Jensen Huang, Nvidia-Chef, gekleidet in schwarzer Lederjacke. Huang ist nicht allein. Viele Top-Manager zeigen sich auffällig oft in Lederjacke. Grund genug mal bei Stefanie Diller nachzufragen, warum das so ist. Die 54-Jährige arbeitet seit mehr als 15 Jahren als Stil- und Imageberaterin in Hamburg. Diller studierte Modedesign und war im Textileinkauf für die Otto Group und als Redakteurin für Modezeitschriften und Stylistin tätig. Sie berät Privatpersonen und Unternehmen in Stilfragen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivRussland-Sanktionen
:Steuerberater im Visier

Es geht um eine mögliche Steuerhinterziehung in dreistelliger Millionenhöhe. Aber lange war es ruhig im Verfahren gegen den russischen Milliardär Alischer Usmanow. Doch nun gab es eine Durchsuchung bei zweien seiner Steuerberater.

Von Jörg Schmitt, Meike Schreiber, Sebastian Strauß

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: