bedeckt München 17°
vgwortpixel

Tom Tailor:Modekonzern hofft auf den Staat

Die kriselnde Modekette Tom Tailor gerät wegen der Corona-Krise in Bedrängnis. Das Unternehmen leide unter einem signifikanten Umsatz- und Ertragsrückgang und sehe erhebliche Finanzierungsrisiken, warnte der Konzern am Montagabend in einer Pflichtmitteilung an die Börse. Es bestehe das Risiko von Liquiditätsengpässen und die Gefahr der Nichteinhaltung von Kreditkennzahlen. Im Herbst hatte sich die Modekette nach langem Ringen mit seinen Banken und dem chinesischen Mehrheitsaktionär Fosun auf eine neue Finanzierungsstruktur verständigen können. Tom Tailor hofft nun auf staatliche Hilfen.

© SZ vom 31.03.2020 / Reuters
Zur SZ-Startseite