bedeckt München
vgwortpixel

Tim Cook:Apple-Chef kassiert 145 Millionen Dollar

Apple Inc. Unveils Next Generation iPhone And New Watch

Apple-Chef Tim Cook (links) verdiente im Jahr 2016 insgesamt etwa 145 Millionen US-Dollar.

(Foto: Bloomberg)

Auf den ersten Blick sieht das Gehalt von Tim Cook eigentlich recht bescheiden aus. Doch ein großes Aktienpaket rückt ihn an die Spitze der US-Bosse.

Apple-Chef Tim Cook ist nicht gerade für ausschweifende Partys bekannt. Vielleicht hat der bisweilen etwas hüftsteif auftretende Manager einen Sekt aufgemacht, vielleicht aber auch nur wohlwollend genickt, als er feststellte, dass sich das Jahr 2016 für ihn so richtig gelohnt hat. Schließlich verdient man selbst als Chef eines der größten Technologiekonzerne der Welt nicht jedes Jahr 145 Millionen US-Dollar.

Das ist eine Menge Geld - und wesentlich mehr, als in den üblichen Gehaltsrankings auftaucht. Dort bleibt Tim Cook nämlich eher unauffällig. In der Liste der Bosse der 500 wichtigsten US-Unternehmen reiht er sich im unteren Drittel ein: Mit Gehalt und Bonus bekam er 2016 nämlich etwa 8,75 Millionen US-Dollar. Aber 2016 war eben kein normales Jahr.

Denn in diesem Jahr profitierte Tim Cook besonders von einer Abmachung, die er zum Teil schon fünf Jahre zuvor mit seinem Arbeitgeber geschlossen hatte: Als er 2011 Apple-Chef wurde, vereinbarte er auch ein umfangreiches Paket mit Aktienoptionen. Einen Teil davon bekam er im vergangenen Jahr, als Belohnung für die gute Entwicklung des Unternehmenswertes und für seine Treue zu Apple. Gesamtwert: etwa 136 Millionen US-Dollar.

Damit summieren sich seine Einkünfte in 2016 auf 145 Millionen Dollar, und so rückt Cook doch noch an die Spitze der US-Bosse. Der Abstand auf den Zweitplatzierten, Netflix-Chef Reed Hastings, ist beachtlich - der verdiente "nur" 106 Millionen US-Dollar. Doch auch wenn Tim Cook sich darüber gefreut haben wird, tat er das wohl nicht nur aus persönlichen Gründen. Schließlich kündigte er schon mehrfach an, dass er bis zu seinem Lebensende sein gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke spenden wolle.

Apple Apple unter Tim Cook: nicht so cool, aber erfolgreich

IT-Branche

Apple unter Tim Cook: nicht so cool, aber erfolgreich

Alle erwarten Revolutionäres von dem Konzern, wenn er neue Produkte vorstellt wie einst beim iPhone. Doch diese Zeit ist vorbei - und Apple kann damit gut leben.   Kommentar von Helmut Martin-Jung