bedeckt München
vgwortpixel

Thyssenkrupp:IG Metall sieht Fortschritte

Die IG Metall sieht erste Erfolge in den Verhandlungen mit Thyssenkrupp über die Absicherung der Beschäftigten der Aufzugssparte. Das Unternehmen habe zugesichert, dass bei einem Börsengang oder einem Verkauf "Tarifbindungen und Mitbestimmungsstrukturen fortgeführt werden", so die IG Metall. Thyssenkrupp habe sich verpflichtet, dass ein möglicher Erwerber Verhandlungen mit Gewerkschaft und Betriebsrat über Beschäftigung und Standortsicherung führe. Thyssenkrupp will sich zumindest von Teilen des Aufzugsgeschäfts trennen, um Geld einzusammeln. Ob es zu einem Börsengang, einem Teil- oder einem Komplettverkauf kommt, soll sich im ersten Quartal kommenden Jahres entscheiden.