bedeckt München 16°

Reden wir über Geld mit Johanna Freiburg:"Ich habe bereits drei Mal geerbt"

Johanna Freiburg

"Mein Professor hat zu uns gesagt: Macht auch Sachen, die nur für wenige sind, diamonds aren't for everyone", sagt die Performerin Johanna Freiburg.

(Foto: Regina Schmeken)

Johanna Freiburg vom Frauenkollektiv She She Pop über finanziellen Druck in der freien Theaterszene, Leben und Arbeiten in einem Kollektiv und welchen Effekt Eigentum auf Freundeskreise im Kreativmilieu haben kann.

Interview von Philipp Bovermann und Verena Mayer

Dass Johanna Freiburg an einem Biertisch im Kreuzberger Kunstquartier Bethanien sitzt, ist Zufall, es hätte auch eine ihrer Kolleginnen zum Interview kommen können. Denn die 48-jährige Theaterwissenschaftlerin gehört zum Performance-Kollektiv She She Pop, in dem alle alles machen und am Ende basisdemokratisch entschieden wird. She She Pop ist nicht nur eine der erfolgreichsten freien Theatergruppen Deutschlands, sondern auch international bekannt. Gerade hat das mehrheitlich aus Frauen bestehende Ensemble eine neue Produktion herausgebracht: "Kanon".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kolumne "Was folgt", 4. Folge
Fast alle sind jünger als ich - nur die Viren sind älter
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Zur SZ-Startseite