bedeckt München 29°

Testpflicht:Warum große Unternehmen sich bei Corona-Tests besser anstellen

Volkswagen stellt eigene Coronatest-Container auf

Ein medizinischer Mitarbeiter sitzt mit Vollschutz im Coronatest-Container auf dem Werksgelände von Volkswagen. Der Konzern testet schon seit vergangenem Sommer.

(Foto: Peter Steffen/dpa)

Während viele Konzerne sich für ihre Corona-Strategien brüsten, bieten kleine Firmen ihren Mitarbeitern häufig keine Testmöglichkeiten an. Nun sollen Betriebe per Gesetz in die Pflicht genommen werden. Der Widerstand ist groß.

Von Elisabeth Dostert, Thomas Fromm, Alexander Hagelüken, Max Hägler, Michael Kläsgen und Benedikt Müller-Arnold

Volkswagen stellt eigene Coronatest-Container auf

Ein medizinischer Mitarbeiter sitzt mit Vollschutz im Coronatest-Container auf dem Werksgelände von Volkswagen. Der Konzern testet schon seit vergangenem Sommer.

(Foto: Peter Steffen/dpa)

Dort, wo in Deutschland alles anfing, in der Zentrale des Autozulieferers Webasto südlich von München, haben sie mit dem Testen längst begonnen. Montags und mittwochs in der Früh, noch ehe die Mitarbeiter übers Gelände laufen, stehen professionell geschulte Ersthelfer bereit, jeden auf Covid-19 zu testen, der will. Webasto zahlt. Eine Mail am Vortag reicht, um sich anzumelden. Der Mittelständler ist da ziemlich vorbildlich unterwegs, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zeigt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Group of Happy friends having breakfast in the restaurant; freunde kennenlernen
SZ-Magazin
»Jeder fürchtet sich vor einem negativen Urteil der Freunde«
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Siegfried Russwurm, Praesident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie BDI, aufgenommen im Haus der Deutschen Wirtsc
Montagsinterview
"Im Bummelzug ist Klimaneutralität nicht zu erreichen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB