bedeckt München
vgwortpixel

Tesla:Kapitalerhöhung geplant

Den kräftigen Kurszuwachs bei der Tesla-Aktie in den vergangenen Wochen will Unternehmenschef Elon Musk nun zu Geld machen: Tesla plant, Aktien auszugeben und sich so bis zu 2,3 Milliarden Dollar zu beschaffen. Das ist insofern erstaunlich, da Musk Ende Januar einen solchen Schritt noch ausgeschlossen hatte: Eine Verwässerung der Anteile der bisherigen Aktionäre sei kein guter Weg, um die Schulden zu reduzieren, hieß es. Doch die Schulden sind mit mehr als 13 Milliarden Dollar eben doch recht hoch. Zudem plant Tesla weitere Großinvestitionen, etwa in den Bau einer Fabrik in Brandenburg. Da war der derzeit hohe Aktienkurs von rund 760 Dollar wohl zu verlockend. Der Tesla-Chef selbst will sich mit bis zu zehn Millionen Dollar an der Kapitalerhöhung beteiligen.

© SZ vom 14.02.2020 / hgn
Zur SZ-Startseite