Tesla-Chef:Musk verkauft noch mehr Tesla-Aktien

Tesla-Chef Elon Musk hat - man muss es so sagen - schon wieder Aktien seines Konzerns verkauft. Der Unternehmer veräußerte rund 934 000 Papiere für insgesamt etwa eine Milliarde Dollar, wie in der Nacht zu Freitag aus Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht hervorging. Damit hat sich Musk insgesamt schon von etwa zehn Millionen Tesla-Aktien im Wert von knapp elf Milliarden Dollar getrennt, seit er Anfang November im Zuge eines Twitter-Votums den Verkauf eines Teils seiner Anteile am Elektroautobauer zusagte. Musk hatte damals Twitter-Nutzer abstimmen lassen, ob er sich von zehn Prozent seiner 17-prozentigen Tesla-Beteiligung trennen solle, um mehr Steuern zu zahlen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss er allerdings noch einige weitere Tesla-Aktien abstoßen. Der Tesla-Chef gilt mit einem geschätzten Vermögen von 285 Milliarden Dollar als reichster Mensch der Welt; sein Reichtum basiert jedoch weitgehend auf Aktienbeteiligungen, die erst bei einem Verkauf besteuert werden.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB