bedeckt München 17°

Telekommunikation:Aus vier mach drei

Attraktives Motiv: Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge von Jan Vermeer.

(Foto: Stan Honda/AFP)

T-Mobile ist jetzt auch in den Niederlanden aktiv: Sie bieten alles aus einer Hand, denn gute Kunden sind treuer. Warum so viele Mobilfunk-Anbieter fusionieren wollen.

Dem Mobilfunk-Markt in Europa steht die nächste Fusion bevor: Die Deutsche Telekom will in den Niederlanden für 190 Millionen Euro das Geschäft des Konkurrenten Tele2 aufkaufen. T-Mobile und Tele2 planen ein Gemeinschaftsunternehmen in den Niederlanden, an dem der schwedische Konzern zu 25 Prozent beteiligt bleiben will. Das gaben die Unternehmen bekannt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
US-Politik
Immerhin ein Profi
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns