Telefónica Er mag nicht mehr

Thorsten Dirks, 53, will Ende März Telefónica Deutschland verlassen.

(Foto: PR)

Telefónica Deutschland hat so einige Probleme. Nun kommt noch eines dazu: Der Chef, Thorsten Dirks, mag nicht mehr. Es gibt andere Dinge, die ihn mehr reizen.

Von Varinia Bernau, Düsseldorf

Irgendwann wird selbst der spannendste Job langweilig. Als es bei René Obermann, seinerzeit Chef der Deutschen Telekom, vor vier Jahren so weit war, begründete er seinen Abtritt damit, dass er zurück in den Maschinenraum wolle. Bei Thorsten Dirks, der seit Oktober 2014 an der Spitze des Rivalen Telefónica Deutschland steht, haben sich nun ähnliche Ermüdungserscheinungen eingestellt. Dirks, 53, macht den Obermann - nur dass er dafür eine formellere Floskel wählt: Statt dem Maschinenraum wolle er sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen. ...