Teilverkauf von Immobilien:Der Traum vom schnellen Geld

Teilverkauf von Immobilien: Das Haus ist abbezahlt, aber die Rente reicht nicht, um höhere Ausgaben zu stemmen? Unternehmen bieten da einen Teilverkauf an. Doch das sollte gut überlegt sein.

Das Haus ist abbezahlt, aber die Rente reicht nicht, um höhere Ausgaben zu stemmen? Unternehmen bieten da einen Teilverkauf an. Doch das sollte gut überlegt sein.

(Foto: Anna Grigorjeva/mauritius images/ Alami)

Das eigene Haus zum Teil verkaufen, trotzdem darin wohnen bleiben und endlich genug Geld für Schönes im Leben haben - klingt nach einem gutem Geschäft. Aber für wen? Was Immobilieneigentümer wissen sollten.

Von Thomas Öchsner

Manche Senioren wünschen sich vor allem eines: Sie wollen gerne zu Hause in den eigenen vier Wänden ihren Ruhestand genießen - einen alten Baum, heißt schließlich ein altes Sprichwort, verpflanzt man nicht. Viele Rentnerinnen und Rentner können sich das auch leisten. Etwa 60 Prozent aller über 65 Jahre alten Menschen in Deutschland leben in ihrem Eigenheim. Und drei Viertel dieser Senioren können sich glücklich schätzen, dass ihre Eigentumswohnung oder ihr Haus mittlerweile abbezahlt ist und sie schuldenfrei sind. Trotzdem kann es sein, dass sie nicht genug Geld auf dem Konto haben. Dass ihnen das Geld fehlt für die lang ersehnte Kreuzfahrt, eine Ferienwohnung am Gardasee oder etwa die Pflege zu Hause. Was also tun?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Old red cat over a countertop in the kitchen Copyright: xLightsyx
Haustiere
Mit dem Schnurren einer Katze wird alles gut
Jugend wählt
Denn sie wissen, was sie tun
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB