Neue Technik:Die unheimliche Macht der S-Kurve

Neue Technik: Chips, die Rechenherzen und Speicherbausteine unserer Computer und Smartphones, verdoppeln schon seit mehr als 50 Jahren etwa alle zwei Jahre die Zahl ihrer Transistoren.

Chips, die Rechenherzen und Speicherbausteine unserer Computer und Smartphones, verdoppeln schon seit mehr als 50 Jahren etwa alle zwei Jahre die Zahl ihrer Transistoren.

(Foto: IMAGO/Pond5 Images)

Chips, Lithium-Ionen-Akkus, KI: Technik entwickelt sich in immer schnellerem Tempo. IT-Experte Azeem Azhar kennt die Wucht dieser exponentiellen Entwicklung und weiß, wie Menschen damit Schritt halten können.

Von Helmut Martin-Jung, München

Ein Beispiel gefällig? Ohne Beispiel fällt es Menschen nämlich schwer zu begreifen, was da gerade passiert, direkt vor unseren Augen. Die Technik, am auffälligsten die Informationstechnologie, entwickelt sich schnell und immer schneller - exponentiell. Es ist, als träte jemand bei einem Rennwagen aufs Gas, und ... nein, ist es nicht. Die Beschleunigung in dem Rennwagen wäre gar nicht auszuhalten, wenn sich das Auto so verhielte wie - Chips zum Beispiel.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWirecard-Prozess
:"Ich kenne meine Verantwortung, deswegen bin ich hier"

Das Gericht lässt im Wirecard-Prozess extra einen Zeugen aus Malaysia einfliegen. Der Mann soll endlich Einblick liefern ins Zentrum des Skandals. Im Saal sagt er dann Überraschendes.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: