Standort Deutschland:Kalifornien liegt in Oberbayern

Standort Deutschland: Apple-Chef Tim Cook mag München, besonders gerne geht er zum Oktoberfest.

Apple-Chef Tim Cook mag München, besonders gerne geht er zum Oktoberfest.

(Foto: Gisela Schober/Getty Images)

Amazon, Apple, Google, IBM, Intel - warum zieht es so viele Tech-Konzerne ausgerechnet nach München? Das hat etwas mit Politik zu tun, mit den Unis - und mit einem ganz anderen Faktor.

Von Helmut Martin-Jung, München

Erst ins Musikzimmer, ein bisschen auf dem Klavier klimpern? Oder doch lieber in den Fitnessraum? Schadet ja nicht für Vielsitzer. Die Mitarbeiter des Münchner Entwicklungszentrums von Google haben die Wahl, wenn nicht gerade ein wichtiges Meeting ansteht. Das findet dann in Räumen statt, die nicht bloß Namen tragen wie "Marienplatz", sondern auch so aussehen wie die gleichnamige S- und U-Bahn-Station. 1800 Menschen arbeiten mittlerweile für Google in München in dem höchst aufwendig sanierten Gebäude an der - Achtung, die heißt wirklich so: Hackerbrücke.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivWirecard
:Hat Markus Braun noch ein verstecktes Schatzkästlein?

Der frühere Wirecard-Boss sitzt auch nach mehr als drei Jahren in Untersuchungshaft. Ein wichtiger Grund dafür: Das Gericht vermutet, er könnte noch über ein bisher unbekanntes Millionenvermögen verfügen. Sein Verteidiger weist das zurück.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: