Wahlen in Großbritannien:Für Rishi Sunak wird es eng

Wahlen in Großbritannien: Großbritanniens Premierminister Rishi Sunak beim Besuch eines Jugendzentrums in Mansfield, England, vor wenigen Tagen.

Großbritanniens Premierminister Rishi Sunak beim Besuch eines Jugendzentrums in Mansfield, England, vor wenigen Tagen.

(Foto: Jacob King/AP)

Die Wirtschaft schrumpft, das Land droht in eine Rezession zu rutschen - keine gute Ausgangslage für den britischen Premier im Wahljahr 2024. Aber noch sollte man Sunak nicht abschreiben.

Kommentar von Alexander Mühlauer, London

Geht es nach Rishi Sunak, soll 2024 ein Jahr der Zuversicht werden, ein Jahr, in dem Großbritannien endlich wieder auf den Wachstumspfad zurückkehrt. Doch wie es aussieht, wird sich der Wunsch des britischen Premierministers wohl nicht so einfach erfüllen: Laut den neuesten Zahlen ist die britische Wirtschaftsleistung zuletzt geschrumpft, das Land droht sogar in eine Rezession abzurutschen. Und das ausgerechnet im Wahljahr.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPreise
:Die Inflation zieht noch einmal an

Die Preise steigen im Dezember noch einmal deutlich. Und das geht 2024 so weiter. Schuld daran ist auch die Politik.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: