Steueroasen:Deutsches Geld liebt Jersey

Mont Orgueil Castle Gorey Castle Gorey Jersey Channel Islands United Kingdom Europe PUBLICATI

Das Schloss Mont Orgueil steht seit dem 13. Jahrhundert an Jerseys Ostküste.

(Foto: Christian Kober/imago)

Eine neue Offshore-Statistik zeigt, wo Vermögende ihr Geld im Ausland parken. Überraschenderweise liegen in dem Ranking nicht die Schweiz oder die Karibik vorne.

Von Bastian Brinkmann

118,2 Quadratkilometer Fläche umfasst die Insel, 107 800 Menschen wohnen auf ihr, und 98,6 Prozent aller Waren kommen per Boot: Jersey ist in vielen Bereichen detailliert vermessen - und eine stolze Insel. Die Regierung betont gerne, dass Jersey eine selbstverwaltete Kronkolonie mit einem eigenen Steuersystem ist. Und dieses eigene Steuersystem kennt Dinge, die in anderen Ländern undenkbar wären. Die Körperschaftsteuer beträgt in vielen Fällen null Prozent. Weniger geht nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Japan: The U.S. Navy nuclear-power Ohio-class guided-missile submarine USS Ohio during an integration exercise in the P
Pazifische Allianzen
Die Saat des Unfriedens
Frau schlummert ohne auf das Chaos draußen zu achten *** Woman slumbers without paying attention to the chaos outside PU
Gesellschaft und Krisen
Ein Sommer der kollektiven Überforderung
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
***BESTPIX*** 'Freedom Day': England Emerges From Lockdown
Pandemie
Absolute Sicherheit lässt sich nicht erzwingen
rote Ampel vor Frankfurter Skyline PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400174
Bundestagswahl
Wie kann Steuerpolitik gerechter werden - und soll sie das?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB