bedeckt München -1°

Reden wir über Geld mit Stefan Bach:"Die Masse füllt die Kasse"

Stefan Bach, DIW Berlin

Stefan Bach: "Diese Superreichen können die Politik erheblich beeinflussen."

(Foto: Paulus Ponizak)

Steuerexperte Stefan Bach über den geschröpften Mittel­stand, Superreiche, die zu wenig abgeben, und den skurrilsten deutschen Steuermythos.

Interview von Cerstin Gammelin und Thomas Öchsner

Ein winziges Büro in Berlin-Mitte. Auf dem Schreibtisch ein paar Handakten. Im Regal das Handwörterbuch der Staatswissenschaften aus den 20er-Jahren, gekauft auf dem Flohmarkt. Hier hat Stefan Bach, 55, Steuerexperte des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), sein kleines Reich und befeuert mit seinen Beiträgen die Diskussion über ein gerechteres Steuersystem.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Tübingen
Corona in Pflegeeinrichtungen
Ein wahrer Albtraum
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Kontroverse um ´Vogue"-Cover von US-Vizepräsidentin Harris
Kamala Harris in der "Vogue"
Die Frau im Hintergrund
China Works to Contain Spread of Coronavirus
Wildtiere und Covid-19
Das nächste Virus
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite