bedeckt München 22°
vgwortpixel

Reden wir über Geld mit Stefan Bach:"Die Masse füllt die Kasse"

Stefan Bach, DIW Berlin

Stefan Bach: "Diese Superreichen können die Politik erheblich beeinflussen."

(Foto: Paulus Ponizak)

Steuerexperte Stefan Bach über den geschröpften Mittel­stand, Superreiche, die zu wenig abgeben, und den skurrilsten deutschen Steuermythos.

Ein winziges Büro in Berlin-Mitte. Auf dem Schreibtisch ein paar Handakten. Im Regal das Handwörterbuch der Staatswissenschaften aus den 20er-Jahren, gekauft auf dem Flohmarkt. Hier hat Stefan Bach, 55, Steuerexperte des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), sein kleines Reich und befeuert mit seinen Beiträgen die Diskussion über ein gerechteres Steuersystem.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Montagsinterview
"Es stehen alle unter einem wahnsinnigen Druck"
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Arbeitsmarkt
Spaniens verlorene Generation
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat