bedeckt München 16°

Finanzen:Steuertipps für den Frühjahrsputz

Paar beim gemeinsamen Fensterputzen Berlin Deutschland Couple is cleaning windows Berlin G

Wer nicht selbst Fenster putzt, sondern sich Hilfe holt, kann das in der Steuererklärung geltend machen.

(Foto: imago/photothek)

Wer sich bei Arbeiten an Haus und Garten Hilfe holt, kann damit bares Geld sparen. Eine Übersicht über Reparaturen und Leistungen, die sich absetzen lassen.

Bei den einen weckt der Frühling die Lebensgeister. Da werden voller Elan die Fenster geputzt, Hecken geschnitten, Wohnungen renoviert, Balkon und Beete bepflanzt. Für andere bedeutet das Aufblühen der Natur hingegen: Triefnase, Augenjucken, Start in die jährliche Heuschnupfentortur. Ob Aufbruch oder Pollenflug: Der Frühling strapaziert in jedem Fall den Geldbeutel. Millionen Bundesbürger geben jetzt besonders viel Geld aus für Hilfen rund um den Haushalt, für Handwerker und für ihre Gesundheit. Wenigstens hilft das Finanzamt mit. Wer seine Rechnungen für den Fliesenleger, Gärtner oder Fensterputzer sammelt, kann damit Steuern sparen. Selbst Ausgaben für die optische Sonnenbrille und das Heuschnupfenspray sind absetzbar, wie Christina Georgiadis, Sprecherin der Vereinigten Lohnsteuerhilfe (VLH) betont. Wichtig: Durch geschicktes Kombinieren lassen sich noch mehr Euro sparen.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Siemens
Der halbierte Konzern
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns