bedeckt München

Steigende Lebensmittelpreise:Flucht zum Discounter

Die Preise für Energie und Lebensmittel sind dramatisch in die Höhe geschnellt - und die Kunden reagieren: Billigartikel sind gefragt wie nie. Und die Discounter erwarten einen regelrechten Kundenansturm.

Die Deutschen ändern ihre Einkaufsgewohnheiten. Angesichts der gestiegenen Preise für Lebensmittel und Energie achten die Kunden mehr darauf, beim Einkauf zu sparen. 55 Prozent der vom Meinungsforschungsinstitut Forsa Befragten gaben an, sie würden jetzt häufiger auf Sonderangebote zurückgreifen oder öfter zu Discountern gehen, wie der Stern berichtete.

Billigartikel sind gefragt wie nie - Schuld daran ist die hohe Inflation.

(Foto: Foto: dpa)

44 Prozent gaben hingegen an, die gestiegenen Preise hätten keinen Einfluss auf ihr Einkaufsverhalten. Für die repräsentative Umfrage befragte Forsa 1003 Bürger.

Umkämpfter Markt

Zuletzt hatte die Inflation in Deutschland wieder die Marke von drei Prozent erreicht. Preistreiber sind vor allem Energie und Lebensmittel. Im europäischen Vergleich jedoch sind Lebensmittel hierzulande noch immer relativ günstig.

Marktexperten führen diese Tatsache darauf zurück, dass der deutsche Einzelhandelsmarkt schon seit langem besonders umkämpft ist. Auch haben Discounter bereits jetzt eine ausgesprochen starke Stellung im deutschen Einzelhandelsmarkt.