bedeckt München 26°

Stahlbranche:Chefwechsel bei Klöckner

Der langjährige Chef des Stahlhändlers Klöckner & Co, Gisbert Rühl, hört 2021 auf. Er werde seinen Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen in Duisburg mit. Sein Nachfolger wird ein in der Branche alter Bekannter: Der Ex-Chef von Thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, soll den Posten mit Ablauf der Hauptversammlung im Mai 2021 übernehmen. Zum 1. September werde der Manager in den Vorstand berufen und stellvertretender Vorstandschef. Rühl, seit 2009 Chef von Klöckner, werde bei der Ausgliederung des Bereichs digitale Plattformen deren Aufsichtsratsvorsitz übernehmen. Kerkhoff war Finanzvorstand von Thyssenkrupp, bevor er im Juli 2018 den Chefsessel übernahm. Ende September 2019 musste er ihn wieder räumen.

© SZ vom 07.07.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite