Essay:Von Paul Volcker lernen

Lesezeit: 6 min

Essay: Schlange vor einer Tankstelle in San Jose, Kalifornien, im März 1974: Die Ölkrise ließ die Inflation in den USA damals bis auf 13 Prozent hochschnellen.

Schlange vor einer Tankstelle in San Jose, Kalifornien, im März 1974: Die Ölkrise ließ die Inflation in den USA damals bis auf 13 Prozent hochschnellen.

(Foto: AP)

Deutschland droht eine Stagflation wie in den Siebzigerjahren. Ein Blick darauf, wie der frühere Chef der US-Notenbank Fed das Problem löste, kann auch heute helfen.

Von Nikolaus Piper

Vielleicht wird der Donnerstag dieser Woche später einmal als Moment der Wahrheit in die deutsche Geschichte eingehen. An diesem Tag rief Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck nicht nur die Alarmstufe des deutschen Notfallplans Gas aus. Mit seinem Satz "Gas ist nun ein knappes Gut" machte er auch klar, dass für die Wirtschaft eine neue Zeit begonnen hat - härter, gefährlicher und unberechenbarer. Der ohnehin schon hohe Preis für Erdgas könnte sich in diesem Jahr noch verdoppeln oder sogar verdreifachen. Aber es geht bei Weitem nicht nur um Energie. Ebenfalls am Donnerstag zeigten neue Wirtschaftsdaten aus den Vereinigten Staaten und aus Europa (etwa der Einkaufsmanager-Index der Datenfirma S&P), dass eine globale Rezession kaum noch zu vermeiden sein dürfte. Es wird dann aber keine normale Rezession sein; sie geht einher mit rapider Geldentwertung. Sowohl in Europa als auch in Amerika ist die Inflation so hoch wie seit 40 Jahren nicht mehr - 8,1 und 8,6 Prozent.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Mature woman laughing with her husband inside of a cafe; erste begegnung
Liebe und Partnerschaft
»Die ersten zehn Worte sind entscheidend«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB