bedeckt München
vgwortpixel

Sprachassistenten:Jeder Dritte spricht mit Siri oder Alexa

Digitale Sprachassistenten erobern trotz Datenschutzbedenken in Deutschland weiter den Markt. Laut einer Studie der Postbank nutzen bereits 32 Prozent der Menschen hierzulande Assistenten von Apple, Google und Amazon. Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Anstieg um zwölf Prozentpunkte, teilte die Postbank mit. Bei den Jüngeren im Alter unter 40 Jahren spricht demnach sogar fast jeder Zweite (48 Prozent) mit Siri, Googles Assistant oder mit Alexa. In der Verbreitung liegt der Umfrage zufolge der Google Assistant mit 19 Prozent vorn, gefolgt von Apples Siri (15 Prozent) und Amazons Echo-Lautsprechern mit Alexa (8 Prozent). Unter den Jüngeren (Digital Natives) hat allerdings Siri (28 Prozent) gegenüber Google Assistant (27 Prozent) die Nase knapp vorn. Am intensivsten werden die digitalen Helfer in Familien genutzt. 52 Prozent der Haushalte mit vier Personen und mehr nutzen einen Sprachassistenten, aber nur 20 Prozent der Single-Haushalte.