Name: René Obermann

Funktion: Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom (seit November 2006)

Rolle: Die erste Bespitzelung eines Journalisten wurde bei der Telekom bereits im Sommer 2007 entdeckt. René Obermann war damals schon Konzernchef - und reagierte. Zwar entließ er den Sicherheitschef und krempelte die komplette Sicherheitsabteilung um, die betroffene Redaktion wurde damals jedoch nicht informiert. Erst als eine Berliner Sicherheitsfirma Ende April Geld für geleistete Spitzeldienste forderte, wurde die Spitzel-Affäre öffentlich. Er holte eine externe Anwaltskanzlei ins Unternehmen.

Foto: dpa (sueddeutsche.de/tob/mel)

29. Mai 2008, 13:542008-05-29 13:54:00 ©