Sparkassen: Apple Pay

Der Bezahldienst Apple Pay wird noch in diesem Jahr bei den Sparkassen und Genossenschaftsbanken in Deutschland starten - aber zunächst ohne die Unterstützung der populären Girocard. Das sagte Apple-Managerin Jennifer Bailey der dpa. Gleichzeitig bestätigte die Sparkassen-Finanzgruppe über Twitter und Facebook den Start. Der Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken twitterte: "Die Tinte ist trocken: Die Volksbanken Raiffeisenbanken werden ihren Kunden im Laufe des Jahres #ApplePay anbieten." Apple Pay war Ende 2018 in Deutschland an den Start gegangen. Benutzer können im Laden wie mit einer Kreditkarte bezahlen - über das iPhone oder die Apple Watch .

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB