bedeckt München 15°

Soziale Netzwerke:Vorsicht, Versicherer sieht zu

People enjoy a hot day on the beach of the Black Sea in Ureki

Lange krankgeschrieben, aber ein tolles Selfie vom Strand gepostet? Das könnte Ärger geben.

(Foto: Zurab Kurtsikidze/dpa)

Die Unternehmen spüren ihren Kunden im Internet und in sozialen Netzwerken nach. Wer mit Surfbrett am Strand posiert, muss sich fragen lassen, ob er wirklich so krank ist wie behauptet.

Für viele Facebook-Nutzer ist es selbstverständlich, Urlaubsfotos zu posten. Bilder, die den entspannten Reisenden beim Sonnenbad am Strand, mit einem Cocktail in der Bar oder beim Segeln zeigen, bringen Gefällt-mir-Klicks und viele Kommentare - die Währung, die in sozialen Netzwerken wirklich zählt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
KI-Serie
Eine Frage des Glaubens
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot