Sondierungsgespräche:Grüne und FDP: Vertrauen gesucht

Bundestagswahl 2021: Christian Lindner und Annalena Baerbock auf Wahlplakaten

Bereit zur Entfernung: Die Wahlplakate der Grünen und der FDP.

(Foto: imago images/Udo Gottschalk)

Die Grünen wollen Verbote, die FDP maximale Freiheit. Dabei ist die Frage, was verboten werden könnte, nicht mal das größte Problem.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Eindeutig die falschen Töne! Im Wahlkampf hatte FDP-Chef Christian Lindner heftig die "Verbotsorgel" der Grünen beim Klimaschutz kritisiert. Umso überraschender war, dass er noch am Wahlabend die grüne Organistin Annalena Baerbock einlud, tête-à-tête gemeinsame Partituren zu sondieren. Ein politisch motiviertes, aber unmoralisches Angebot?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Cornavirus - Kaufbeuren
Lebensmittel
Nachhaltige Ernährung leicht gemacht
Erneuerbare Energien
"Die Gesellschaft hat verlernt zu rechnen"
Reden wir über Geld
"Die Bio-Elite verschärft die Ungleichheit"
Kriminalität
Die verschwundene weiße Frau
Dr. Christian Hartel; Christian Hartel
Christian Hartel
"Der Klimawandel bedroht die gesamte Menschheit"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB