bedeckt München 28°

Software:SAP hebt Ausblick erneut an

Der schnellere Umstieg seiner Kunden in die Cloud sorgt für Optimismus beim Softwarekonzern SAP. "Wir hatten ein weiteres fantastisches Quartal", sagte Vorstandschef Christian Klein am Mittwoch. Der Anbieter von Software zur Unternehmenssteuerung hob deshalb seinen Ausblick für das Gesamtjahr bereits zum zweiten Mal an. Klein will das Unternehmen auf die Cloud ausrichten und dafür das Traditionsgeschäft mit Lizenzmodellen für serverbasierte Computerprogramme hinter sich lassen. Inzwischen rechnet SAP im laufenden Jahr mit Cloud- und Softwareerlösen von 23,6 bis 24,0 Milliarden Euro, die Clouderlöse allein sollen auf 9,3 bis 9,5 Milliarden zulegen. Das ist allerdings vom Zeitziel 2025 noch weit entfernt, wenn es zu mehr als 22 Milliarden Euro reichen soll. Klein sagte, er sei diesbezüglich "optimistisch".

© SZ vom 22.07.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB