bedeckt München 18°

Manager in sozialen Medien:Wenn Chefs auf allen Kanälen unterwegs sind

SpaceX-Raketentest

War da was? Tesla-Chef Elon Musk, hier am Smartphone, gehört zu den Viel-Twitterern in der Wirtschaft.

(Foto: John Raoux/picture alliance/dpa/AP)

Sie testen Autos, sprechen über den Klimawandel und zeigen Bilder aus dem Home-Office. Warum nur sind Manager auf Twitter und Linkedin so mitteilungsbedürftig?

Von Thomas Fromm

Natürlich ist es in der Wirtschaft auch nicht so viel anders als am Münchner Residenztheater. Weil man die Geschichten vielleicht schon kennt, kommt es auf die Inszenierung an, die Darsteller, auf Überhöhungen und Überraschungen. Inszeniert werden die Stoffe seit einiger Zeit gerne auch in den sozialen Medien, was nicht nur pandemiekonform ist, sondern idealerweise auch ein maximales Publikum erreicht. Dass der Autobauer Volkswagen hier zurzeit zu den eher wuchtigen Inszenierern gehört, liegt vor allem an seinem Spielplan. Mal business as usual. Mal eher experimentell.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Impfkampagnen
Mit Impfung ins Klassenzimmer
Michele Roten
Michèle Roten
"Ich fand es nur geil, zu schauen, was mein Körper wieder alles treibt"
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Gorillas, Flink und Getir
"Die meisten Superschnelldienste werden sehr schnell sterben"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB