bedeckt München 18°

Smartphones:Xiaomi überholt Apple

Der chinesische Smartphonehersteller Xiaomi ist erstmals der zweitgrößte der Welt. Der Analysefirma Canalys zufolge hat das Unternehmen beim Geräteabsatz den Konkurrenten Apple vom zweiten Platz verdrängt und rückt sogar nahe an Marktführer Samsung heran. Xiaomi steigerte demnach seine Verkäufe binnen eines Jahres um 83 Prozent und erreicht mittlerweile einen Marktanteil von 17 Prozent. Samsung kommt auf 19 Prozent, Apple auf 14 Prozent. Bis zum vergangenen Jahr war noch Huawei der zweitgrößte Smartphone-Anbieter der Welt. Doch nach Sanktionen der US-Regierung verlor der chinesische Netzwerk-Ausrüster und Elektronik-Konzern den Zugang zu diversen westlichen Technologien. Mittlerweile ist Huawei aus der globalen Liste der führenden Smartphone-Anbieter herausgefallen, auch wenn der Konzern nach wie vor eine wichtige Rolle in China spielt. Die Top 5 komplettieren die ebenfalls chinesischen Anbieter Oppo und Vivo.

© SZ vom 17.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB