bedeckt München 21°
vgwortpixel

Skeleton:Die Kraft des Kohlenstoffs

Wie die estländisch-deutsche Firma Skeleton mit Graphen-Ultrakondensatoren die Elektromobilität in Schwung bringen will.

Oliver Ahlberg und Taavi Madiberk (rechts) sind die Gründer von Skeleton. Die Firma produziert Energiespeicher, die binnen zwei Sekunden aufgeladen sind und kurzfristig große Mengen an elektrischer Energie abgeben können.

"Reden Sie mit Taavi, der kann Ihre Fragen am besten beantworten", sagt der PR-Mann. Aber der Rotschopf, den man für einen Computer-Nerd halten könnte, wenn er nicht in einem schwarzen Anzug steckte, ist beschäftigt. Viele interessieren sich für die Technik, die Taavi Madiberks Firma Skeleton entwickelt hat, wie überhaupt die Messe für Solar- und Energiespeichertechnologie in München gut besucht ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Finanzbloggerin
"Wenn mir Sparen Freiheit verschafft, was ist daran uncool?"
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Psychologie in der Corona-Krise
"Nicht alle leiden gleich"
Zur SZ-Startseite