bedeckt München 22°

Roland Busch:Ein Leben für Siemens

Roland Busch, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, Muenchen, 19.03.2013. Deutschland PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY

Als er heiraten wollte, war das größte Problem, einen Termin zu finden: Roland Busch, 55, bald Siemens-Chef.

(Foto: Ute Grabowsky/imago images)

Rund ein Vierteljahrhundert arbeitet Roland Busch bei Siemens, er ist Seilspringer - also ausdauernd. 2021 löst er Konzernchef Joe Kaeser ab. Was sich dann ändert? Es dürfte leiser werden.

Von Caspar Busse und Thomas Fromm

Es gab Zeiten, da waren Siemens-Vorstandsvorsitzende gleichzeitig auch Tennisspieler. Heinrich von Pierer, Chef von 1992 bis 2005, zum Beispiel. Er gewann sogar, es ist lange her, 1959 die Bayerischen Tennismeisterschaften.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
PwC und die Bilanz
Ärger für die Wirecard Bank
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Polizisten einer Einsatzhundertschaft der Polizei NRW
Rechtsextremismus
"An die Polizei müssen wir höhere Ansprüche stellen"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Zur SZ-Startseite