bedeckt München 22°

Serie "Impulsgeber":Der Tausendsassa

André Bajorat, Chef des Hamburger Unternehmens Figo, ist die Stimme der Finanz-Start-ups. Er beeinflusst mit seinen markigen Sprüchen das Establishment - warum mit der Hand spülen, wenn es auch mit der Maschine geht?

Von Meike Schreiber, Frankfurt

Um die Vorzüge der schönen neuen Finanzwelt zu veranschaulichen, greift André Bajorat gerne auf ein Beispiel aus der Old Economy zurück. Der Kauf von Wertpapieren über traditionelle Banken, so der Chef des Hamburger Finanz-Start-ups Figo, sei noch immer ein freudloses Ereignis, Banken würden die technischen Möglichkeiten nach wie vor nicht nutzen. "Das ist wie mit der Hand spülen, wenn es auch mit der Maschine geht."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bestseller von Lotta Lubkoll
Wie Pippi Langstrumpf sein
Kinder und Handy
Familie
Sollte ein Zehnjähriger ein Smartphone haben dürfen?
Populismus
Die Einsamkeit der Querdenker
BESTPIX - New Zealand Government Announces Extension To COVID-19 Alert Levels
Neuseeland
Die Grenzen der No-Covid-Strategie
ohridsee,kirche des heiligen johann von kaneo *** lake ohrid uxj-hjt
Ohridsee
Ein Ökosystem stirbt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB