bedeckt München 21°

Seite Drei zu Trump in Davos:Unterwerfung

Weltwirtschaftsforum in Davos

US-Präsident Donald Trump bei der Ankunft zu einer Sitzung in Davos.

(Foto: dpa)

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos treffen sich die Entscheider und Herrscher, diejenigen, die bestimmen, wie sie die Welt haben wollen. Aber dann kommt Donald Trump.

Von Thomas Fromm, Stefan Kornelius und Andrea Rexer

Der Davos-Mensch ist so etwas wie der Neandertaler von heute. Dunkler Anzug, strammer Schritt. In Davos sagen sie, je schneller einer durchs Kongresszentrum laufe, desto höher stehe er in der Hierarchie. Der Davos-Mensch ist soziologisch examiniert, vermessen, wissenschaftlich erfasst und beschrieben: "Er hat wenig Bedarf an nationaler Loyalität", schreibt der Großdenker Sam Huntington, "er sieht nationale Grenzen als Hindernisse, die dankenswerterweise verschwinden, und nationale Regierungen als Überbleibsel der Vergangenheit, deren einzige sinnvolle Aufgabe es ist, die globalen Geschäfte der Elite zu ermöglichen."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Australians Adjust To Daily Life With Tough Restrictions During Coronavirus Crisis
Bewegung und Evolution
"Fitnesstraining ist gegen unsere Natur"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
LR LA Streetart Teaser
Corona in den USA
Im Pulverfass
Corona Simulation Teaser Storytelling grau
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Zur SZ-Startseite