Schwefel-AbbauDer Schatz des Vulkans

Die Bedingungen sind unmenschlich, doch die Arbeiter reißen sich um den Job: Schwefel-Abbau am Ijen-Vulkan. Für elf Dollar am Tag sind sogar die ätzenden Gase zu ertragen. In Bildern.

Die Bedingungen sind unmenschlich, doch die Arbeiter reißen sich um den Job: Schwefel-Abbau am Ijen-Vulkan in Indonesien. Für elf Dollar am Tag sind sogar die ätzenden Gase zu ertragen.

Schwere, gefährliche Last: Ein Minen-Arbeiter schleppt Schwefelbrocken vom indonesischen Ijen-Vulkan herunter. Der Vulkan liegt im Osten der Insel Java, sein Krater gehört mit 175 Metern zu den tiefsten der Welt. Der Schwefelabbau am Vulkan ist eine wichtige Industrie in der Region. Doch die Arbeit birgt viele Risiken.

Foto: Getty Images

26. Mai 2009, 11:252009-05-26 11:25:00 ©