Süddeutsche Zeitung

Schifffahrt - Lovosice:Sächsische Binnenhäfen GmbH investiert 720 000 Euro

Lovosice/Dresden (dpa/sn) - Die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH und ihre tschechische Tochter haben 720 000 Euro in eine neue Lagerhalle investiert. Im Binnenhafen des nordböhmischen Lovosice an der Elbe können ab sofort 3500 Tonnen Sojaschrot und Getreide eingelagert werden, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die Inbetriebnahme der Lagerhalle sei ein weiterer Schritt zur Erschließung des Hafengeländes. Den Kunden stünden bereits eine Salzlagerhalle mit einer Kapazität von 23 000 Tonnen, zwei Siloanlagen für 40 000 und 5000 Tonnen sowie eine weitere Lagerhalle für landwirtschaftliche Güter für 2000 Tonnen zur Verfügung. Vom Hafen Lovosice könnten Güter per Binnenschiff, Bahn und Lkw weitertransportiert werden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal