bedeckt München 23°

SAP-Chef Klein:"Ich habe ein paar graue Haare mehr"

SAP-Chef Christian Klein, hier bei der Bilanzvorlage im Januar, baut den Konzern gerade um.

Christian Klein spricht über sein erstes Jahr als alleiniger SAP-Vorstandsvorsitzender, über Aktienabstürze und die Notwendigkeit, dass Deutschland ein Digitalministerium braucht.

Interview von Caspar Busse

Vor einem Jahr, Ende April 2020, beschloss der SAP-Aufsichtsrat, Christian Klein zum alleinigen Vorstandssprecher zu ernennen, Co-Chefin Jennifer Morgan schied nach nur einem halben Jahr aus, sie ging zu Blackstone. In dieser Zeit kam seine Tochter auf die Welt. Klein fuhr damals vom Krankenhaus direkt ins Unternehmen und wurde als Vorstandschef vorgestellt. Jetzt zieht Klein, 40, Bilanz des ersten turbulenten Jahres.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Businesswoman using mobile phone while walking with bicycle in office model released Symbolfoto property released FKF042
Psychologie
Keine Lust mehr auf Selbstausbeutung
Populismus
Die Einsamkeit der Querdenker
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Eine Nacktschnecke im Garten frißt ein Salatblatt. Schneckenplage im Garten
Garten
So wird man Schnecken los
KOSTENPFLICHTIG: Bitte eines für Print und Digital und Online wählen. !!!!
HOLZ Fedor
Reden wir über Geld
"Mit der ersten Million kam der Druck"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB