bedeckt München
vgwortpixel

Sammeltaxi:Moia zieht Bilanz

Der Sammeltaxi-Fahrdienst Moia hat im halben Jahr seit dem Start in Hamburg rund 770 000 Fahrgäste transportiert. Die Flotte der goldfarbenen Elektro-Kleinbusse habe sich seit dem Start von 100 auf 200 Fahrzeuge verdoppelt, teilte das Tochterunternehmen des VW-Konzerns mit. Rund 260 000 Kunden hätten sich mit der Moia-App registriert und könnten so die Mobilitätsdienste des Anbieters in Anspruch nehmen. Sie haben Moia in den App-Portalen mit 4,8 von 5 Sternen bewertet. Die monatlichen Passagierzahlen stiegen von 92 000 im Mai auf 159 000 im September und 86 000 in der ersten Oktober-Hälfte. Damit ist der neuartige Fahrdienst erfolgreich gestartet. Er will sein Geschäft in Hamburg weiter ausbauen. Konkurrent Clever Shuttle hatte mitgeteilt, sich aus der Stadt auch wegen des Wettbewerbs zurückzuziehen. Schon im kommenden Jahr sollen 500 Moia-Busse auf den Straßen der Hansestadt fahren, das entspricht der genehmigten Höchstzahl.