Rückversicherungen:Teure Naturkatastrophen

Lesezeit: 1 min

Vor allem die Waldbrände in Kalifornien kamen Versicherer im vergangenen Jahr teuer zu stehen. Im Jahr 2017 waren die Schäden durch weltweite Naturkatastrophen allerdings doppelt so hoch.

Von Jonas Tauber, Berlin

Naturkatastrophen haben 2018 weltweit erneut hohe Schäden verursacht. Der Rückversicherer Munich Re schätzt sie auf 160 Milliarden Dollar (139,4 Milliarden Euro). Davon ist die Hälfte versichert. Teuerstes Ereignis für die Versicherer mit 12,5 Milliarden Dollar war der Waldbrand "Camp Fire" in Kalifornien. "Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass der menschengemachte Klimawandel für die Waldbrände in den USA eine Rolle spielt", sagte Ernst Rauch, Klima- und Geowissenschaftler bei der Munich Re. In den vergangenen Jahren habe es häufiger als früher besonders heiße und trockene Sommer in Kalifornien gegeben. Die jährlich auftretenden Waldbrände verursachten in der Folge deutlich höhere Schäden als früher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB