bedeckt München 17°

Reden wir über Geld:"Es kann schöner sein, für nichts gekämpft zu haben"

"Ich habe eine seltsame Beziehung zu Geld", sagt Rolando Villazón.

(Foto: oh)

Der Tenor und Autor Rolando Villazón ist ein Garant für gute Laune. Doch er hat auch dunkle Zeiten erlebt und überwunden. Was ihm dabei half - und warum man als Künstler Ziele nicht immer erreichen muss.

Von Michael Stallknecht

Unterkriegen lässt sich Rolando Villazón nie, dafür ist er viel zu vielseitig begabt. Der Tenor hat im vergangenen Sommer bereits seinen dritten Roman vorgelegt. In Salzburg leitet er seit 2018 die Mozartwoche, die immer rund um Mozarts Geburtstag am 27. Januar stattfindet - in diesem Jahr wie viele Kulturveranstaltungen nur im Stream.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Discussion on 'Women Rising: The Role of Women in the Middle East Today.' at the Middle East Institute (MEI)
Menschenrechte
Es war eine Königstochter
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Coronavirus - Bayern beginnt mit Impfungen von Polizisten
Corona-Impfung
Wer kriegt was wann?
Zur SZ-Startseite