bedeckt München 30°

Unternehmensberatung:"Weniger auf Einzelpersonen zugeschnitten"

„In Deutschland trage ich eine große Verantwortung für das Geschäft“: Stefan Schaible von der Roland Berger Holding GmbH.

(Foto: Catherina Hess)

Roland-Berger-Berater Stefan Schaible bricht mit der Verschwiegenheit seiner Branche, nennt Zahlen und spricht über die Emanzipation von und Streitereien mit dem Firmengründer.

Die einzige deutsche Beraterfirma von internationalem Gewicht heißt weiter nach ihrem Gründer Roland Berger, aber der 81-Jährige ist nicht mehr im Geschäft. Nach einigem Hin und Her führen jetzt fünf Männer die Firma. Kann das überhaupt funktionieren? Stefan Schaible, geschäftsführender Partner, nimmt dazu Stellung und äußert sich zur derzeitigen Wirtschaftslage.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tourismus in Italien
Bella Italia ohne Urlauber
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Corona-Testzentrum am Flughafen Frankfurt
Flugreisen
Gesund am Gate
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Reden wir über Geld mit Erhard Dietl
"Die Olchis machen sich gern schmutzig"
Zur SZ-Startseite