bedeckt München 19°

Unternehmensberatung:"Weniger auf Einzelpersonen zugeschnitten"

„In Deutschland trage ich eine große Verantwortung für das Geschäft“: Stefan Schaible von der Roland Berger Holding GmbH.

(Foto: Catherina Hess)

Roland-Berger-Berater Stefan Schaible bricht mit der Verschwiegenheit seiner Branche, nennt Zahlen und spricht über die Emanzipation von und Streitereien mit dem Firmengründer.

Die einzige deutsche Beraterfirma von internationalem Gewicht heißt weiter nach ihrem Gründer Roland Berger, aber der 81-Jährige ist nicht mehr im Geschäft. Nach einigem Hin und Her führen jetzt fünf Männer die Firma. Kann das überhaupt funktionieren? Stefan Schaible, geschäftsführender Partner, nimmt dazu Stellung und äußert sich zur derzeitigen Wirtschaftslage.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Tatortserie
Als der "Tampon-Mord" Bad Tölz erschütterte
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Strache-Video
In der Falle