bedeckt München 20°
vgwortpixel

Robo-Advisor:Rendite aus der Maschine

Die automatisierten Berater finden immer mehr Kunden. Im Vergleich zum Menschen haben sie vor allem einen Vorteil: Sie lassen sich nicht von Emotionen leiten.

Der Privatanleger ist, was er ist - ein Mensch mit Emotionen. Natürlich kennt er das Bonmot des verstorbenen Börsenkolumnisten André Kostolany, der seinen Lesern empfahl, sie sollten sich nach dem Aktienkauf einfach schlafen legen und ihr Depot nicht mehr anrühren. Doch was tut der Anleger stattdessen? Er erliegt seinem Übermut - oder er verfällt in Panik. Und dann beginnt er, sein Wertpapierportfolio doch wieder wild umzuschichten, auch wenn er eigentlich weiß, dass das nichts bringt.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Theater in München
"Man braucht eine Komplizenschaft im Publikum"
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
SZ-Magazin
»Man ist erstaunt, wozu Gäste bereit sind«
Teaser image
Donald Trump
Miese Laune
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land