bedeckt München 22°

Reden wir über Geld:"Männer dürfen weinen, Frauen niemals"

Prof Rita Suessmuth Deutschland Germany Berlin 15 11 2017 Prof Dr Rita Suessmuth Bundestagspr

Rita Süssmuth: "Meinem Vater war wichtig, dass ich einen guten Beruf ausübe."

(Foto: Stefan Boness/imago)

Die CDU-Politikerin Rita Süssmuth erklärt, was sie als Frau im Politikbetrieb erlebt hat, wie sie sich immer wieder über Helmut Kohl ärgerte und warum sie neulich von der Bundeskanzlerin überrascht war.

Interview von Cerstin Gammelin

Man ist pünktlich da, muss aber warten. Sie telefoniere, sehr wichtig, Wahlrechtsreform, flüstert eine Dame am Schreibtisch. Ehe man sich's versieht, steht Kaffee da, Wasser. Noch was? Danke. Dann geht's los. Rita Süssmuth, 83, CDU, Wissenschaftlerin, politische Quereinsteigerin, war unter Kanzler Helmut Kohl Familienministerin, fast zehn Jahre Bundestagspräsidentin - und zeitlebens Kämpferin. Sie nimmt sich Zeit. Und verabschiedet sich mit einem herzlichen Händedruck. Muss jetzt sein, sagt sie.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Discounter
Familienstreit bei Aldi eskaliert
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
PwC und die Bilanz
Ärger für die Wirecard Bank
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite