Jetzt richtig vorsorgen:Sechs Ideen, wie man die Rente retten kann

Vorsorge-Serie

Für ein gutes Leben im Alter braucht es auch eine gute Rente. Um diese langfristig zu sichern, muss die Politik einiges ändern.

(Foto: Imago (2); Collage: Christian Tönsmann)

Wenn die nächste Regierung die Renten für alle Bürger dauerhaft sichern will, muss sie mit Mythen und Tabus aufräumen. Wie das gelingen kann.

Essay von Alexander Hagelüken

Jetzt richtig vorsorgen

Die große SZ-Serie "Jetzt richtig vorsorgen" erklärt, was Sie vor der Bundestagswahl zum Thema Rente wissen müssen, und zeigt auf, wer wie am besten fürs Alter vorsorgen kann. Alle Folgen finden Sie auf dieser Überblicksseite.

Jahrhundertelang hatten die Menschen Angst vor dem Alter. Angst, das Geld reiche nicht, oder, noch existenzieller: Angst, zu verhungern. Im Grunde gelang es in Deutschland erst seit den 1950er-Jahren, die Altersarmut einzudämmen. Die regelmäßig steigende Rente verhieß den meisten Bürgern einen Ruhestand ohne Not.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Pompöser Bullshit
Basic
Ein Bio-Markt steht sich selbst im Weg
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Baugemeinschaft Münsing Pallaufhof
Wohnen in München
Der schlaue Weg zum Eigenheim
Elke Heidenreich und Sarah Lee-Heinrich
Rassismus
Die Irrwege der Elke Heidenreich
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB