Renovierung:Nachhaltig schön

Lesezeit: 7 min

Renovierung: Baustein für Baustein: Bei größeren Renovierungen sollte jeder Schritt gut überlegt sein - nicht nur aus Kostengründen. Manche Materialen gefährden auch die eigene Gesundheit.

Baustein für Baustein: Bei größeren Renovierungen sollte jeder Schritt gut überlegt sein - nicht nur aus Kostengründen. Manche Materialen gefährden auch die eigene Gesundheit.

(Foto: imago; Bearbeitung Jessy Asmus)

Wer renovieren will, muss viele Entscheidungen treffen: Wohin mit der alten Küche? Welche Farbe kommt an die Wand, welcher Teppich auf den Boden? Tipps, wie man möglichst umweltschonend saniert.

Von Jasmin Siebert

Wer bevorzugt Lebensmittel im Biomarkt und Kleidung mit Ökosiegel kauft, dem sind auch beim Renovieren ökologische und gesundheitliche Aspekte wichtig. Was gilt es zu beachten, wenn Wand- und Bodenbeläge erneuert werden? Tipps zur nachhaltigen Gestaltung der eigenen vier Wände.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Medizin
"Die größte Stellschraube ist das Essen"
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Liebe und Partnerschaft
»Slow Sex hat etwas sehr Meditatives«
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Psychologie
"Je weniger Alkohol, desto besser für Körper und Psyche"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB