Verteidigungsindustrie:Deutschlands Rüstungshersteller rücken enger zusammen

Verteidigungsindustrie: Panzergetriebe von Renk sind in Dutzenden Armeen weltweit im Einsatz.

Panzergetriebe von Renk sind in Dutzenden Armeen weltweit im Einsatz.

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Der Augsburger Panzergetriebe-Produzent Renk geht am Mittwoch an die Börse. Dass sich der Rüstungskonzern KNDS schon jetzt einen großen Anteil der Aktien gesichert hat, ist kein Zufall.

Von Thomas Fromm

Wenn die Rüstungsindustrie ihre Produkte anpreist, dann klingt das auch nicht so viel anders als bei Rasenmähern, Motorrollern oder Staubsaugern. Zum Beispiel das Lastschaltgetriebe HSWL 295 des Augsburger Rüstungszulieferers Renk, laut Hersteller das "perfekte Getriebe für die Integration in Kampfpanzer", "äußerst kompakt", bewährt auch bei "extremen Betriebsbedingungen". Und ja, weil es hier nicht um die VW-Golf-Klasse geht: Das HSWL 295 hat fünf Vorwärts- und fünf Rückwärtsgänge, der Hersteller lobt seine "kontinuierliche Innovation für zuverlässige, smarte und nachhaltige Mobilitätslösungen".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVerkehr
:Wo die Mobilitätsmilliarden hingehen - und wo nicht

Massive Kürzungen bei Radwegen, beim Güterverkehr - und jetzt auch noch bei den Neubauprojekten der Deutschen Bahn? Der neue Verkehrshaushalt sorgt für Ärger. Was dahintersteckt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: