Reisen und Corona:"Nicht das Reisen ist das Problem"

Lesezeit: 6 min

kostenloses Pressebild Sören Hartmann (c) DER Touristik

"Pauschalreisen sind wieder richtig sexy", sagt DER-Touristik-Chef Sören Hartmann.

(Foto: oh/DER Touristik/oh)

Sören Hartmann ist Chef von DER-Touristik. Warum das Verhalten der Menschen in Corona-Zeiten entscheidend ist, welche psychologische Wirkung ein Impfstoff hat und welche Reise-Trends durch die Pandemie verstärkt werden.

Interview von Lea Hampel und Michael Kläsgen

Sören Hartmann ist auch über Bildschirm anzusehen, dass er gerade im Urlaub war - in Griechenland, wo auch die meisten seiner Kunden derzeit hinwollen. Der Chef der DER Touristik Group machte Insel-Hopping mit seiner Frau, seinen Töchtern und deren Freunden. Nur ein einziges Mal fand er, dass die Menschen sich coronamäßig nicht korrekt verhielten. Ein Gespräch über Reisen in Zeiten von Covid-19.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB