RegierungsmaschinenDu regierst, wie du fliegst

Donald Trump bricht bei seinen Flugzeugen gerne die Grundsätze seiner Vorgänger, Angela Merkel kauft ihre Maschinen gebraucht und Wladimir Putin kann an Bord seine Muskeln trainieren.

Donald Trump: mehr Patriotismus für 3,9 Milliarden Dollar

Trumps Flugzeuge sollen amerikanischer und patriotischer sein als die, in denen schon Obama saß. Die seit den 1960er-Jahren unter US-Präsidentenfliegern gängigen Farben - mittelblau, hellblau und weiß - will Trump durch rot, weiß und blau ersetzen. Passend zu den Nationalfarben. Wie auch so oft nach Gesprächen lobte der US-Präsident seinen eigenen "Deal" bei Verhandlungen: Die USA müssen für die beiden Flieger, die als neue Air Force One fungieren sollen, 3,9 Milliarden Dollar an Boeing zahlen.

Bild: REUTERS 14. September 2018, 10:292018-09-14 10:29:37 © sz.de/lüü/vd/cat